Tag 4: Mosjøen – Hamarøy. 411 KM. Leichter Schnee und Regen.

Leider einen Tag zu spät, da kein Wlan in Hamaroy hatten…aber jetzt.
66°33″ Polarkreis. Heute haben wir ihn überquert. Eingefleischten Globetrottern dürfte das nur ein müdes Lächeln abringen. Jetzt muss man aber wissen, daß bis jetzt unser Motorradhorizont im Sauerland endete.

Wir kamen uns heute also schon ziemlich Klasse vor. Der erste fette Eckpunkt.
Das Wetter wird jetzt allerdings so, wie wir es erwartet haben. Erst leichter Schneefall, in der letzten Stunde Regen, das ganze bei knapp über 0 Grad. Strandurlaub sieht anders aus. Auffällig sind auch die vielen engen, dunklen und stickigen Tunnel. der längste heute 8,6 km lang. Wenn man da am trophobischen Klaus leidet, zieht man nach einem Kilometer ein Gesicht wie der weinende Stan Laurel nach einer Kopfnuss von Oliver Hardy. Hier bietet sich außerdem ein Helm mit Sonnenblende an. Mit Sonnenbrille ist es teils zu dunkel,
ohne gerade nach Tunnelausfahrten teils zu hell.

Ach ja, und dann brauchte ich heute noch Geld. In Fauske gabs auch die einzige Bank im Umkreis von 80 KM. Als ich da allerdings mit meinen Euros reinmarschiert bin, schaute mich die hippe Assistent-Bank-Managerin an als würde ich ihr eine Ziege oder Glasperlen zum Tausch anbieten. „Norwegischen Banken tauschen üblicherweise kein Geld“ scholt sie mich leicht amüsiert. Aha. Ist ja auch eine absurde Idee in einer Bank Geld tauschen zu wollen. Da kann man ja gleich beim Metzger ein Kotelett bestellen. New Economy,oder wie? Kongolesische Hedgefondszertifikate hätte ich da wahrscheinlich ruckzuck zu Piepen machen können, aber Euro ? Ach wo ! Maestro – Card ging Gott sei Dank.
Jetzt hab ich nur leider meinen Käptn Sharky Brustbeutel voll mit Euros, die mir genau so wenig nützen wie Juckpulver im Genitalbereich. Visa oder Mastercard mit Pin sind deutlich besser. Das akzeptiert hier jede Klofrau. Dank meiner Kumpels werde ich hoffentlich nicht verhungern.

Noch drei Tage bis zum Kap. Das könnte noch frisch werden, und naß.

Bis morgen.gap

Dieser Beitrag wurde unter Tour-Ticker veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Tag 4: Mosjøen – Hamarøy. 411 KM. Leichter Schnee und Regen.

  1. Die liebe Melanie sagt:

    Armer andrè,habe tränen gelacht über dich und tu es immer noch,soory!

  2. Leo Demund sagt:

    Moin Jungs der Text mit der Bank war der geilste ich hab trääääänen gelacht. Ich wünsch euch fucking much FUN!!!!

    Wenn Ihr alle wieder da seid, kann ich dann ein Autogramm von euch bekommen?????

  3. David sagt:

    Netter Post, ich komme auf jeden fall oefter

  4. Uli G. sagt:

    Hatte ich das „Kartenproblem“ nicht in einem der Norwegenthreads im GS-Forum erwähnt??? 😉
    Visa, DIE Karte der Wahl in Skandinavien, umsomehr, je nördlicher man sich bewegt.

    Viel Spaß
    Uli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.